kk kulturbüro dr. raimund kast, konzert- und ausstellungsorganisation

„Girls Talk“ – Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm – Jazz in Ulm
Geplante Veranstaltungen 2021



Samstag, 17. April 2021, Stadthaus Ulm – coronabedingt abgesagt –
neuer Termin: Donnerstag, 5. Mai 2022
Myra Melford Fire & Water Quintet
Myra Melford, p – Ingrid Laubrock, sax – Mary Halvorsen, git – Tomeka Reid, cello – Susie Ibarra, dr
Ein Allstar-Ensemble um die kalifornische Pianistin Myra Melford! Alle fünf Musikerinnen sind führende Persönlichkeiten des zeitgenössischen Jazz, alle haben ihre eigenen Projekte und haben sich einen Namen als herausragende Improvisatorinnen gemacht. Zusammen kreieren sie eine Musik, bei der die Grenzen zwischen freier Improvisation und durchkomponierter Musik fließend sind. Inspirator für die Musik der fünf ist dabei das Werk des Malers Cy Twombly und dessen unbändiger Energie, die aus jedem seiner Bilder spricht.

Samstag, 17. April 2021, Stadthaus Ulm – coronabedingt abgesagt –
Rebecca Trescher New Shape Quartet
Rebecca Trescher, cl, bcl, comp – Philipp Schiepek, git – Peter Christof, b – Jan Brill, dr
Die gebürtige Tübingerin Rebecca Trescher studierte an den Musikhochschulen in Nürnberg und München. Die Kritik feiert den Kompositionsstil der Klarinettistin und die Vielschichtigkeit ihrer Musik mit „mannigfaltigen Klangfarbenmischungen zwischen musikalischem Experiment und sinfonischem Wohlklang“; aber auch, dass die „Grenzen zwischen durchkomponierter, detailreich ausarrangierter Kunstmusik und inspirierter, spontan aus dem Augenblick geschöpfter Improvisation (...) ganz lässig verwischt“ werden. Mit ihrem Ensemble 11 erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Bayerischen Kunstförderpreis und zuletzt ein Stipendium für die Cité Internationale des Arts de Paris.
Nun hat Rebecca Trescher ein neues Quartett zusammengestellt. Mit dabei Gitarrist Philipp Schiepek der durch sein genreübergreifendes Spiel zwischen Klassik und Jazz begeistert. Kongenial bereichert wird das Quartett durch den vielseitigen Peter Christof am Kontrabass und den aktuellen Nürnberger Kulturpreisträger Jan Brill am Schlagzeug.

Montag, 10. Mai 2021, Stadthaus Ulm – coronabedingt abgesagt –
Trio Takase – Weber – Griener
Aki Takase, p – Christian Weber, b – Michael Griener, dr
«Ich liebe das Klaviertrio», sagt die Pianistin Aki Takase mit derselben Präzision, die auch ihr Spiel prägt. «Aber nicht die alte Idee, bei der die Pianistin der King ist und Bass und Schlagzeug nur Sidemen. sind». Mit dem Bassisten Christian Weber (zuletzt mit Pianostar Michael Wollny im Stadthaus zu erleben) und dem exzellenten Berliner Schlagzeuger Michael Griener hat die ebenfalls seit vielen Jahren in Berlin lebende Japanerin, die bekannt ist durch ihren sushimesserscharfen Anschlag, dafür die idealen Partner gefunden. Die Musik der drei ist sehr offen und operiert aus einem unverstellten Blickwinkel, in dem alles möglich scheint. Selten klingt denn auch freie Improvisation so überzeugend, mit solch einer geschickten Beherrschung von Rhythmus und Harmonie, die die Grenze zwischen Design und Spontaneität verwischt.

Mittwoch, 2. Juni 2021, Stadthaus Ulm – coronabedingt abgesagt –
Die Kusimanten
Tamara Lukasheva, voc – Marie-Therese Härtel, viola, voc – Susanne Paul, cello, voc
Die Kusimanten – das sind die preisgekrönte ukrainische Jazzsängerin Tamara Lukasheva und die beiden Streicherinnen Marie-Therese Härtel und deeLinde. Bekannt durch die extreme Präzision ihrer Stimmführung, die technisch wie harmonisch souveränen Improvisationen, legt sich Lukashevas Stimme auf das Fundament der beiden Steirerinnen. Mal geht es in unerhört lässiger Weise richtig groovebetont zur Sache, dann wieder üben sich Die Kusimanten in der gediegenen musikalischen Eleganz. Die Kusimanten – das sind Rhythmen im 7/8 und 5/8 Takt, freie Improvisationen, dazu ein ungemein vielschichtiger und lebendig pulsierender Sound, der sich auf spannende Weise in den unterschiedlichsten emotionalen Farben, Schattierungen und Intensitäten ausdrückt.

Sonntag, 5. September 2021, Stadthaus Ulm – coronabedingt abgesagt –
Tiger Trio
Nicole Mitchell, fl – Joelle Leandre, b – Myra Melford, p

Sonntag, 24. Oktober 2021, Stadthaus Ulm
Happy Birthday Charlie!
Anna-Lena Schnabel Quartett
Anna-Lena Schnabel, as – Florian Weber, p – Giorgi Kiknadze, b – Björn Lücker, dr
Duo Rosario Giuliani – Pietro Lussu
„Parker’s Mood 100“
Rosario Giuliani, as – Pietro Lussu, p

Jazz in Ulm, Verein für moderne Musik Ulm Neu-Ulm, Stadthaus Ulm Charlie Parker, 1947 (Foto William P. Gottlieb)

Sonntag, 7. November 2021, Stadthaus Ulm
Duo Anthony Braxton – Adam Matlock
Anthony Braxton, sax – Adam Matlock, acc




Verein für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm – Jazz in Ulm
Konzertreihe des Vereins für moderne Musik Ulm / Neu-Ulm in Zusammenarbeit mit dem Stadthaus Ulm
Programm und Konzeption: Dr. Raimund Kast

Alle Veranstaltungen unter dem Vorbehalt coronabedingter Änderungen.
Weitere Informationen unter verein-fuer-moderne-musik.de

Stand: 14. Mai 2021



Jazz in Ulm, Verein für moderne Musik Ulm Neu-Ulm, Stadthaus Ulm, Saxology / Konzertreihe 2020 Jazz in Ulm, Verein für moderne Musik Ulm Neu-Ulm, Stadthaus Ulm, Saxology / Konzertreihe 2020    


www.verein-fuer-moderne-musik.de



Seitenanfang Link zu




Konzertorganisation. Kulturbüro Kast präsentiert:

Flavio Boltro / Pierre Charial / Jean-Luc Fillon / Rosario Giuliani / Howard Levy / Jean-Louis Matinier / Evelina Petrova / Enrico Pieranunzi / Danilo Rea / Michael Riessler / Eric Séva / Arkady Shilkloper / Franck Tortiller